Viele Geräte – ein Ansatz

Nach den ersten Treffen im Projekt im Juni, sind wir nun voll bei der Arbeit. An der HTW Dresden ist nunmehr die Umfrage gestartet, die sich mit der Nutzung (potentiell mobil) von OPAL befasst. Wir haben ausführlich mit 7 verschiedenen Geräten und 2 ausführlichen Testszenarien OPAL ausprobiert und waren erstaunt, dass doch vieles (technisch, von Design reden wir mal an dieser Stelle nicht) funktioniert. Zu diesen Themen später mehr.

Interessant war beim vorletzten Treffen die Vorstellung eines Diplomanden, der sich mit Responsive Design befasst. Das bedeutet eine mobile Website für jede Menge mobile Geräte. In Abhängigkeit von verschiedenen Parametern wie Displaygröße und natürlich eigenen Prämissen usw. werden dann unterschiedlich viele Komponenten der Website geladen. Habe ich kleine Displays lasse ich bspw. die Werbung, Zusatzinfos usw. weg – habe ich große Displays kann ich alles zeigen.

Advertisements

Über mobile_jn

iPhone 5 | iPad 3 WiFi 32 GB
Dieser Beitrag wurde unter Forschung | research, Technik | technique veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s